Die ersten Holtener Nachwächter

 

Die drei Holtener Nachtwächter zum Jubiläum

 

Das sind die ehemals drei Holtener Nachtwächter :
Manfred Gipmans, Norbert Schmitz, Franz Schmitz.

Jedes Jahr gingen sie an den Adventssamstagen durch Holten, sangen ihre Lieder und sammeln für bedürftige Menschen.

Es gab bereits in früheren Zeiten Nachtwächter. Hier sieht man die zur Institution gewordenen ersten Nachtwächter seit der 675 Jahr-Feier.

Am 27. und 28. November 2004 feierten sie ihr 20jähriges Bestehen mit vielen Holtenern und befreundeten Nachtwächter- und Türmer-Kollegen aus dem In- und Ausland.
Kurz darauf, am 15.03.2005, ist Franz Schmitz im Alter von 71 Jahren unerwartet gestorben.
Weihnachten 2011 verabschiedete sich Manfred Gipmanns aus dem aktiven Dienst. Er starb am 18.11.2017 im Alter von 87 Jahren.
Norbert Schmitz blieb, obschon durch Krankheit geschwächt, bis zuletzt aktiv. Er ist am 20.02.2016 im Alter von 78 Jahren von uns gegangen.


Hier könnt Ihr die 3 Nachtwächter hören :

"Norbert tröten"

"Menschen wachen"